Mobile Research

Mobile Research nimmt an Bedeutung zu, auch weil das Nutzungsverhalten der Zielgruppen sich verändert hat. Da vor allem Jüngere primär über ihr Smartphone ins Web gehen, sollte man je nach Untersuchungsgegenstand ihre vertraute Kommunikationsform berücksichtigen.

Die Erhebung und Analyse finden im engen Austausch mit den regionalen Forschern statt, die unsere Methode kennen.

Befragungen mit mobilen Endgeräten sind kein Selbstzweck, sondern werden bei uns eingesetzt, wenn es qualitativ sinnvoll ist, zum Beispiel

  • für kurzfristige Ad-hoc-Pretests,
  • bei differenzierter Erfassung im Rahmen der Customer Journey oder Experience,
  • im Rahmen von Touchpoint- und PoS-Analysen,
  • bei schwer zu erreichenden Zielgruppen wie Ärzten oder Digital Residents.

Unsere dafür genutzte App ermöglicht auch mobile friendly gestaltete Fragen und Dialogfenster.

am2